Warum der Chad Johnson der Bachelorette denkt JoJo Fletcher “machte einige gefixt Entscheidungen”

chad-johnson-jojo-fletcher-the-bachelorette.jpg
FOTO: ABC

Nach mehr als 10 Saisons stellt sich das sogar heraus Bachelor Produzenten können überrascht sein. Nehmen wir zum Beispiel den 28-jährigen Luxusimmobilienmakler Chad Johnson. Er war darauf vorbereitet, der Bösewicht der Saison 12 zu sein – er ist ungeheuerlich, er ist zu selbstsicher und er konnte nicht allein gelassen werden, ohne einen von JoJo Fletchers vielen Bewerbern zu bedrohen. Aber irgendwie hat Chad das Undenkbare getan: Er wurde sympathisch. In einer Saison voller Jungs, die ihre Zeit damit verbrachten, Lieder über JoJo zu singen und innerhalb weniger Minuten ihre Liebe zu ihr zu verkünden, war Chad tatsächlich die Stimme der Vernunft. Sicher, er hat vielleicht nicht verstanden, dass es dir nur wehtun würde, wenn du keine Freunde im Haus findest, aber er war der erste Kandidat seit langer Zeit, um nicht in die Reality-Dating-Show hineingezogen zu werden. Wenn er nur seine Beherrschung hätte kontrollieren können, hätten wir die Chance gehabt, dass wir als nächstes über Tschad sprechen würden Bachelor statt einer von JoJos letzten vier.

Als wir uns den heißesten Kandidaten der Saison näherten Die Bachelorette: Männer erzählen alles Taping, man konnte nicht umhin festzustellen, dass viele Besucher im Publikum maßgeschneiderte T-Shirts trugen, die auf Chad als nächsten drängten Bachelor. Wann hast du das letzte Mal gesehen? Das von einem Bösewicht? Aber was ist Tschad wie IRL? Ist er so lächerlich wie er scheint? So heftig wie wir gesehen haben? Ehrlich gesagt, ist Chad abseits der Bühne so, wie man es von ihm erwarten würde: arrogant, zäh und charismatisch. Selbst in Interviews ist er bereit, eine Rolle zu spielen. Aber wenn die Kameras nicht rollen, sehen Sie manchmal einen Tschad, den Sie nie erwartet hätten, einen authentischeren und einfühlsameren.

Folgendes ist passiert, als wir ihm darüber und noch viel mehr gegenüberstanden.

Tschad Johnson backstage after *The Bachelorette: Men Tell All* taping.
FOTO: Jessica Radloff

Chad Johnson backstage nach Die Bachelorette: Männer erzählen alles Tapen.

Glamour: Zum Guten oder zum Schlechten, du warst einer der ehrlichsten Kandidaten, die jemals auf der Bachelor Franchise.

Tschad Johnson: Absolut.

Glamour: Hättest du irgendetwas anders gemacht, wenn du wüsstest, wie alles ausging?

Tschad: Ich denke, das einzige, was ich ändern würde, ist die Tatsache, dass ich dachte, dass der Versuch, die Jungs zu erschrecken, sie dazu bringen würde, den Mund zu halten und wirklich alles, was sie getan hat, war, mich noch mehr zu sabotieren. Hier ist die Sache: Ich habe viele Freunde zu Hause, und ich bin nett zu ihnen – wir machen Witze, ich rede die ganze Zeit mit ihnen – aber ich bin nicht [in der Show] gekommen, um Freunde zu finden. Ich kam hierher, um ein Mädchen zu treffen, mit dem ich vielleicht heiraten könnte. Könnte ich aufgetaucht sein und wie, “Hey, bud, erzähl mir von deinem Leben! Erzähl mir alles über dich!”? Tatsache ist, dass [niemand] hier hätte das tun sollen. Sie haben es so gemacht, als wäre es eine schlechte Sache für mich, das nicht getan zu haben. Wie, “Wir fragen dich alle nach Ihre Familie! “und ich sage:” Nun, ich gebe kein Wort über deine Familie. Ich bin nicht wegen deiner Familie hier. Ich bin hier, um ein Mädchen zu treffen, das ich vielleicht heiraten könnte. “

Glamour: Während der Werbepause hier bei Männer erzählen alles, Du hast dich bei Chris Harrison für etwas entschuldigt, was passiert Bachelor im Paradies, und wir haben in diesem Moment eine andere Seite gesehen. Es war so echt. Gibt es andere Seiten als das, was wir gesehen haben? Die Bachelorette?

Tschad: Es gibt viele verschiedene Seiten für mich.

Glamour: Ist, was wir gesehen haben Die Bachelorette wirklich wer du bist?

Tschad: Ich habe mehrere Seiten für mich. Ich habe mich mit einem Mädchen verabredet, ich habe mich selbst, wenn ich 15 Leute habe, die mir zuhören – es gibt eine ganz andere Seite, und das ist viel passiert Bachelor im Paradies. Wenn ich mit ein paar Jungs rede und ich um etwas wette, gibt es eine andere Seite von mir. Wenn ich merke, dass ich einen Fehler gemacht habe, ist das auch eine andere Seite. Sobald ich trinke, wird es schwierig, die verschiedenen Aspekte zu kontrollieren … manchmal, wenn ich trinke, habe ich zu viel Spaß. Die Wahrheit ist, ich trinke nur einmal alle sechs Monate, es sei denn, wir sind vor der Kamera. Wenn Sie mir sagen: “Wir haben heute und morgen eine Kamera”, trinke ich heute und morgen. Aber ansonsten, wenn ich zuhause arbeite, trinke ich einmal alle paar Monate – wenn das stimmt. Es muss auch ein besonderer Anlass sein.

Glamour: Du hast gedroht, nach Jordan Rodgers zu kommen. Meinst du das??

Tschad: Als ich Jordan gesagt habe, dass ich dich finden werde, ist es nicht unbedingt so, dass ich dich holen und dich verletzen werde. Es ist mehr so, dass ich möchte, dass Sie verstehen, dass es Konsequenzen für Ihre Handlungen gibt. Sie können mich nicht mit einem Mädchen sabotieren, das ich zu heiraten versuche, und in einer landesweiten Fernsehshow vor 10 Millionen Menschen, und einfach über mich reden und die schlimmsten Dinge sagen. Und dann, am Ende des Tages, sei wie “Wir sind gute Freunde.” Das wird nicht passieren. Das ist die reale Welt, Knospe, und es gibt Konsequenzen.

Glamour: Am Männer erzählen alles, Du hast gesagt, du hast James Taylor im Sand, so wie du es mit Robbys Ex-Freundin getan hast. Woher bekommst du all diese Informationen??

Tschad: Ha! Vieles davon ist Forschung. Einige davon waren, glaube ich, andere Leute bemerkten meine Forschung [und kam zu mir]. Das meiste davon fiel in meinen Schoß. Ich habe einen Freund, der neulich bei einer Hochzeitssitzung war und ein Typ, der dort war, mit dem ich gut befreundet bin, wusste zufällig, dass sein Cousin mit einem der Jungs [in der Show] ausgegangen war. Andere Leute haben mich online erwischt. Ich hatte einen anderen Freund, der jemanden kannte, der jemanden kannte, der mir Screenshots schickte. Ich weiß alles. Dann habe ich drinnen Quellen, die in der Show waren, die sich so verhalten, als ob sie mit all diesen Jungs gut sind und dann in Wirklichkeit mir Scheiße schicken. Ich habe überall Scheiße.

Glamour: Die Dinge werden angespannt mit dir und JoJo an der Männer erzählen alles. Was ist deine Meinung von ihr jetzt, nachdem du es getan hast? Die Bachelorette?

Tschad: [Meine] Meinung von JoJo ist jetzt die gleiche wie zuvor. Sie schien heute echt zu sein. Es gab Zeiten, in denen sie das definitiv nicht tat. Offensichtlich hat sie einige gefixt. Ich denke, dass sie das natürlich erkennen wird, abhängig davon, was ihr Ziel ist. Denn wenn ihr Ziel Ziel ist Marktfähigkeit und Empfehlungen, J.Rodge ist der Weg zu gehen.

Glamour: Justin Bieber hat kürzlich ein Video von dir auf Instagram geposted und über deinen Kommentar zu Milch am 2-on-1 Date gelacht.

Tschad: Ja, das habe ich gesehen!

Glamour: Denkst du, du bist lustig? Ich meine, du warst in dieser Staffel nicht so sehr der Bösewicht wie die komische Erleichterung.

Tschad: Ehrlich gesagt, haben mich Leute gefragt: “Willst du deine eigene Show?” und ich bin wie: “Ich würde gerne meine eigene Show haben.” Nicht weil ich berühmt sein will und weil ich auf meiner eigenen Show sein will, sondern weil ich es mir ansehen will. [Lacht] Die Hälfte dieser Scheiße sage ich, ich kann mich nicht erinnern, gesagt zu haben, und dann, wenn du es vor der Kamera anschaust, ist es wie 10 mal verstärkt. Du bist wie: “Was zum Teufel hat ich gesagt ?!” Ich schalte mein Gehirn aus und öffne meinen Mund und nur einige komische Dinge kommen heraus. Irgendwie funktioniert es irgendwie sinnvoll.

Glamour: Sagen wir, du bist nächstes Jahr Single und die Produzenten sagen: “Hey, wir möchten, dass du kommst Die Bachelorette.” Würdest du es tun?

Tschad: Kommt auf die Bachelorette an! Wie ich schon sagte, ich werde nicht weitermachen und so tun als ob, wer auch immer es ist, ist das großartigste Mädchen der Welt, nur weil ich möchte, dass Amerika denkt, dass ich ein süßer Typ bin. Es ist mir egal. Ich bin nicht wegen Ruhm gekommen. Ich habe Geld, es interessiert mich nicht, berühmt zu sein. Ich bin rechtmäßig aufgetaucht und dachte mir: “Ich werde ich selbst sein, ob Leute wie ich oder mich hassen.” Es ist egal.

Hier ist, was passiert ist, als wir Chad am Tag vor dem Dreh der Premiere von Die Bachelorette:

Eine brandneue Episode von Die Bachelorette Airs Montag Nacht auf ABC, gefolgt von der Männer erzählen alles Special am Dienstag Abend.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

25 − = 23

Adblock
detector